Dienstleistungen

Das RAU bietet diverse Dienstleistungen rund um die berufliche Grundausbildung an. Neben der eigentlichen Ausbildung der Lernenden werden Lehrbetriebe bei sämtlichen Fragen rund um die Ausbildung unterstützt, Schülerinnen und Schüler können an Berufsinformationen teilnehmen, RAU-Lernende führen Produktivarbeiten aus.

Auftragsarbeiten und Projekte

Mit sehr gut ausgerüsteter Infrastruktur, modernen Werkzeugmaschinen und Betriebsmitteln führt das RAU Produktivaufträge für Mitglieder und weitere Unternehmen aus. In der Regel bearbeiten RAU-Lernende diese Aufträge und sammeln dadurch wertvolle Praxiserfahrung.

Konstruktionsteile

Mechanische Fertigung
konventionelles oder CNC Drehen, Fräsen, Flachschleifen

Konstruktionsarbeiten
2D oder 3D Zeichnungen, einfache Konstruktionsarbeiten

3D Modelling

3D Modelling und 3D Prototyping

Funktionsweise

Im sogenannten Multi-Jet-Modelling (MJM) lassen sich Modelle mit einer freien Formgestaltung, einer hohen Festigkeit und einer guten Oberflächengüte herstellen. Die Bauteile werden durch einen Druckkopf mit einer minimalen Schichtstärke von 16 µm erstellt und mit UV-Licht ausgehärtet. Meist dient Wachs als Stützmaterial für Überhänge und wird beim Finish weggeschmolzen. Die 3D-Drucktechnologie kommt im RAU z.B. für Werkstücke, Musterteile oder Funktionsmodelle zum Einsatz.

SVA/IV

Die Ausbildungsplätze für die berufliche Integration von Jungendlichen und Erwachsenen stehen offen für:

  • Jugendliche und junge Erwachsene mit Potenzial und Neigung, eine Tätigkeit im technischen-, administrativen-, elektronischen-, konstruktiven- oder Informatik-Bereich auszuüben
  • Jugendliche und junge Erwachsene mit Freude an einem solchen Beruf
  • Jugendliche und junge Erwachsene mit leichten Leistungs- und Lernbeeinträchtigungen

 

Aufnahmebedingungen

Über die Vorauswahl resp. Zuweisung der geeigneten Kandidaten*innen entscheiden die SVA-/IV-Stellen der Kantone sowie das RAU anhand des Aufnahmegespräches und/oder der Potenzialabklärung.

Die Kandidaten*innen absolvieren ein Aufnahmegespräch und/oder eine Potenzialabklärung im RAU. Sofern die Berufsberater der SVA/IV und das RAU die Ausbildung mit Abschluss EBA oder EFZ unterstützen, bedarf es einer IV-Verfügung.

Migration

Kandidatinnen und Kandidaten sowie jugendlichen Migrantinnen und Migranten, welche von SVA/IV-Stellen oder den Migrationsstellen der Gemeinden betreut werden, stehen verschiedene Bildungsangebote zur Verfügung. Den zuweisenden Stellen bieten wir speziell auf die jeweiligen Situationen massgeschneiderte Ausbildungskonzepte an. Die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten begünstigt eine erfolgreiche Integration.

 

 

 

Ausbildungskonzept